Kostenlose Sehtests für Kinder

 

„Wir müssen das Bewusstsein für gutes Sehen schärfen“


Essilor-Gruppe führte 2018 mit Augenoptikern mehr als 6.000 kostenlose Sehtests für Kinder durch – jedes 3. Kind braucht Hilfe

Januar 2019 – 2,5 Mrd. Menschen – ein Drittel der Weltbevölkerung – leidet unter unkorrigierten Sehschwächen, weil sie nicht davon wissen oder keinen Zugang zu einer Sehkorrektur haben.

Die Essilor-Gruppe setzt sich daher weltweit dafür ein, das Leben der Menschen durch gutes Sehen zu verbessern; so auch in Deutschland und Österreich. Hier haben Essilor, Rupp + Hubrach und NIKA Optics im Rahmen dieser Konzernmission in 2018 gemeinsam mit Optikern und Fachschulen kostenlose Sehtests für benachteiligte Kinder durchgeführt; so zum Beispiel im SOS-Kinderdorf Berlin, im Kinder- und Jugendprojekt „Die Arche“ in Frankfurt/Main und, zusammen mit der Satisloh GmbH, im Viseum in Wetzlar für die Kinder der integrativen Peter-Härtling-Schule. Wenngleich nicht zur Essilor-Gruppe gehörig, hat die Oculus GmbH für die Sehtest-Aktionen zusätzliche mobile Messinstrumente zur Verfügung gestellt.


Wie wichtig dieser Einsatz für gutes Sehen ist, zeigt sich daran, dass bei etwa jedem dritten Kind eine Auffälligkeit festgestellt wurde, so dass es eine Empfehlung für einen Termin beim Augenarzt bekommen hat.

Ein ganz besonderes Highlight waren in diesem Jahr zweifelsohne die Special Olympics National Games, die vom 14. bis 17. Mai in Kiel stattfanden. Rund 4.600 geistig und mehrfach behinderte junge Athleten und Athletinnen gingen in 19 Sportarten an den Start. In nur 3,5 Tagen wurden dort im Rahmen des wettkampfbegleitenden Opening Eyes Programms mehr als 700 Screenings durchgeführt; 350 Sportlerinnen und Sportler erhielten noch während der „Spiele der Herzen“ eine kostenlose Korrektionsbrille.

Anlässlich des Welttags des Sehens hat die Essilor-Gruppe zudem über mehrere Wochen gemeinsam mit Augenoptikern mit hunderten von Sehtest-Aktionen bundesweit ein starkes Zeichen für besseres Sehen und mehr Sicherheit für Kinder auf den Straßen gesetzt; denn gerade für die jüngsten Verkehrsteilnehmer kann es gefährlich werden, wenn sie Hindernisse oder Geschwindigkeiten im Straßenverkehr aufgrund einer Sehschwäche nicht richtig einschätzen.

 

Die zahlreichen Aktionen aus 2018 hat die Essilor-Gruppe in einer aktuellen Broschüre zusammengefasst, die auf der Opti 2019 an die Besucher ausgegeben wird und auf den Internetseiten der Firmen der Essilor-Gruppe zum Download zur Verfügung steht.

„Ganz herzlichen Dank an unsere Partner und Augenoptiker, die in diesem Jahr für zahlreiche glückliche Kinderaugen gesorgt haben“, so Frank Lindenlaub, Leiter Marketing bei Rupp + Hubrach. „Ein besonderes Dankeschön auch an die Organisation „Global 2000“, mit deren Unterstützung wir traumatisierten Kinder aus Tschernobyl während ihres Ferienaufenthaltes in Österreich mit Screenings und Brillen helfen konnten.“

"Schlechtes Sehen beeinträchtigt unsere Fähigkeit zu lernen, zu arbeiten, unabhängig zu leben und unsere Möglichkeiten voll auszuschöpfen“, so Frank Walenda, Essilor Director Country Marketing Germany and Austria. „Das Internet hat immer mehr eine Schlüsselrolle, wenn es darum geht, Menschen zu erreichen, sie über die Bedeutung von gutem Sehen zu informieren und zu umfassenden Augenuntersuchungen zu führen.“


In Deutschland und Österreich wird die Essilor-Gruppe in 2019 ein besonderes Augenmerk auf die Fortsetzung ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Kinderhilfswerk „Die Arche“ legen und zudem erstmals auch in Behindertenwerkstätten kostenlose Sehtests durchführen. „Am Welttag des Sehens wollen wir darüber hinaus wieder mit einer bundesweiten Screening-Kampagne bewusst machen, wie wichtig gutes Sehen für die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr ist“, kündigt Walenda an. „Wir laden schon jetzt alle Augenoptiker und Fachschulen zum Mitmachen ein: Unterstützen Sie die Aktionen vor Ort. Je mehr wir sind, desto mehr können wir die Welt durch besseres Sehen verbessern.“

 


Helfen macht Freu(n)de. Wer mitmachen möchte, schreibt einfach an mission@essilor.eu


Loading...

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Online Services