Special Olympics 2023 in Berlin

 

​Weltspiele der Special Olympics finden im Sommer 2023 in Berlin statt – mehr als 7.000 Athleten aus 170 Nationen werden erwartet

Essilor zählt zu den wichtigsten Unterstützern des Gesundheitsprogramms der „Spiele der Herzen"​

Februar 2019 – Am Abend des 13.11.2018 brach in der Geschäftsstelle des Verbandes Special Olympics Deutschland Jubel aus. Da war die Entscheidung gefallen, dass die Special Olympics World Games, das weltweit größte Sportfest für geistig oder mehrfach behinderte Athleten, 2023 in Berlin stattfinden werden. Die deutsche Hauptstadt setzte sich bei der Abstimmung gegen Moskau als Gegenkandidaten durch. „Wir freuen uns riesig, dass die Spiele nach Berlin kommen und gratulieren Special Olympics Deutschland ganz herzlich", so Frank Walenda, Essilor Director Country Management Marketing Germany & Austria.

Special Olympics_Essilor_Opening Eyes–3 (1).jpg

Das Opening Eyes-Team von Essilor freut sich, dass Berlin Austragungsort der Weltspiele 2023 sein wird. 


Mehr als 7.000 Athletinnen und Athleten aus rund 170 Nationen werden in Berlin erwartet, dazu über 3.000 Betreuende und 12.000 Familienmitglieder. Stattfinden sollen die Spiele unter anderem im Olympiastadion, in der Max-Schmeling-Halle, der Messe Berlin sowie an der Straße des 17. Juni und am Brandenburger Tor. Ein genaues Datum steht noch nicht fest.

Special Olympics_Essilor_Opening Eyes_1 (1).jpg

Die Essilor-Gruppe engagiert sich bereits seit 2002 mit Brillenglas-spenden für das von den Special Olympics initiierte „Opening Eyes“-Programm. Im Rahmen des Programms können die Athleten von freiwilligen Helfern ihr Sehvermögen kostenlos testen lassen. Mehr als 100.000 Sportler nutzten seither das Angebot.

Für seinen Einsatz wurde Essilor mit Gold ausgezeichnet: Das Unternehmen erhielt die besondere Ehrung im Rahmen der Special Olympics Winterspiele in Österreich 2016. „Dies ist gleichzeitig eine großartige Anerkennung der Augenoptiker, Augenärzte und Fachschulen-Vertreter, die uns unterstützen, um vor Ort Augenscreenings für die Athleten durchzuführen und sie kostenlos mit Brillen auszustatten“, betonte Martin Merkle, Geschäftsführer von Essilor Österreich

Special Olympics_Essilor_Opening Eyes_2 (1).jpg

Frank Walenda, Essilor Director Country Management Marketing Germany & Austria​

Das Engagement von Essilor bei den Special Olympics ist Teil einer weltumspannenden Mission des Unternehmens: "Wir von Essilor wollen das Leben verbessern, indem wir das Sehen verbessern", so Walenda. „Unsere Unterstützung der Special Olympics ist dabei ein ganz wichtiger Baustein, mit dem wir uns unserer sozialen Verantwortung stellen. 4,5 Milliarden Menschen auf der Welt benötigen eine Sehkorrektur, aber 2,5 Milliarden haben keinen Zugang dazu. Das hat beispielsweise zur Folge, dass Kinder in der Schule schlechtere Lernbedingungen haben und Erwachsene ohne Zugang zur Sehkorrektur eventuell nicht mehr arbeiten können und ihnen dadurch ihre Lebensgrundlage entzogen wird." Essilor hat es sich zum Ziel gesetzt, solch folgenschwere Sehschwächen zu bekämpfen – und schlechtes Sehen bis zum Jahr 2050 weltweit gänzlich auszumerzen.

Die Special Olympics wurden 1968 von Eunice Kennedy-Shriver, einer Schwester des US-Präsidenten John F. Kennedy, gegründet. Die Schwester der beiden, Rosemary Kennedy, war nach einer Operation geistig behindert. Die Weltspiele finden im Zweijahresrhythmus abwechselnd jeweils im Sommer oder im Winter statt. Weltweit ist Special Olympics mit mehr als 5. Mio. Athleten in 174 Ländern vertreten. 2015 zogen die letzten Sommerspiele rund 6.500 Athleten nach Los Angeles. Nächster Austragungsort ist im März 2019 Abu Dhabi, die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate. Dann geht es 2023 nach Berlin.

Über Essilor​

Essilor ist weltweit führend in der Entwicklung, Herstellung und Personalisierung von Brillengläsern. Bereits zum achten Mal in Folge ist Essilor in der weltweiten Forbes Liste in den TOP 100 vertreten und damit das innovativste Unternehmen der Augenoptik. Auf fünf Kontinenten vertreibt Essilor mit seinen führenden Marken Varilux®, Crizal®, Transitions®, Xperio®, OptifogTM und Essilor eine umfassende Auswahl an Brillengläsern für Kurz-, Weitsichtigkeit und Presbyopie. Darüber hinaus entwickelt und vertreibt Essilor Instrumente sowie Serviceleistungen für Augenoptiker.

​​

Loading...

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Online Services