Crizal UV + E-SPF*

 
 
             

Crizal  UV - ​DAS SOLLTEN SIE WISSEN!​

​HINWEISE ZUR BE- UND VERARBEITUNG MODERNER GLASMATERIALIEN ​​

​​

1. BEIM ABBLOCKEN ​​​​

✓ Entfernen Sie den Blocker behutsam vom Glas, indem Sie die Abblockzange vorsichtig drehen. 
✓ Halten Sie dabei das Glas am besten mit einem Tuch fest. 
✓ Entfernen Sie vor der Montage die blaue Haftschicht im Randbereich des Glases.

2. BEIM SCHLEIFVORGANG ​​​​

✓ Minimieren Sie den Anpressdruck der Glaseinspannung im Schleifautomaten. 
✓ Arbeiten Sie mit Frischwasser, um eine gute Kühlung zu gewährleisten. 
✓ Stellen Sie sicher, dass der Aufnahmepuffer im Automaten und auf der Glasvorderund-rückseite gleich groß ist.

3. BEIM EINSETZEN IN DIE FASSUNG ​​​​

Metall-Fassung 
✓ Arbeiten Sie die Gläser völlig spannungsfrei ein (wie bei mineralischen Gläsern). 
✓ Steuern Sie die Facettenlage entsprechend dem Fassungsrand. 

Kunststoff-Fassung 
✓ Setzen Sie die Gläser von der Vorderseite ein, ohne die Fassung zu erwärmen. 

Bohrbrille 
✓ Arbeiten Sie mit Hülsen, sofern dies möglich ist. ✓✓ Ziehen Sie die Kontermuttern gefühlvoll an. 

Nylorbrille 
✓ Stimmen Sie die Länge des Nylonfadens optimal auf die Größe der Gläser ab. 
✓ Wählen Sie die Dicke des Fadens und Größe der Nut so, dass die Gläser spannungsfrei in der Fassung sitzen. 

„RIM“-Brille 
✓ Stimmen Sie den Metalldraht und den Nutenverlauf im Glas aufeinander ab.

4. BEIM NACHJUSTIEREN DES BRILLENSITZES ​​​​

Metall-Fassung 
✓ Demontieren Sie die Gläser 
Korrigieren Sie den Sitz der Fassung.
✓ Setzen Sie die Gläser danach wieder spannungsfrei ein. 

Kunststoff-Fassung 
✓ Demontieren Sie die Gläser, bevor Sie die Fassung erwärmen.
✓ Erwärmen Sie die Fassung für die Optimierung des Sitzes.
✓ Passen Sie die Brille neu an.
✓ Setzen Sie anschließend die Gläser ohne erneutes Erwärmen der Fassung wieder ein.​

Loading...

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Online Services